Wochennews

- - - Am 24.11. findet 14.00 - 19.00 Uhr unser Fitness-Marathon statt - 20 Kurse in 5 Stunden - Power-Fitness Pur!!!

Ab November starten wir zwei weitere Cycling Kurse --- Montag 17.30-18.30 Uhr mit Peter und Freitag 19.15-20.15 Uhr mit Soja!!! - - -

AGB

AGB‘s SPORTIOL

Jahresverträge
Ihr Mitgliedschaftsvertrag wird mit Zeichnung durch Sie auf einem Touchpad oder Vertragsformular für ein Jahr wirksam. Sie bzw. der von Ihnen benannte Nutzer können die Leistungen von SPORTIOL im vereinbarten Umfang ab Vertragsbeginn in Anspruch nehmen. Der Vertrag beginnt immer zum ersten eines Monats. Ist als Vertragsbeginn ein Zeitpunkt vor dem Tag der Unterzeichnung (Abschlussdatum) festgelegt, so werden die verbleibenden Tage Anteilig für den restlichen Monat berechnet.
Die monatlichen Beiträge der Jahresverträge werden jeweils zum 10. Des laufenden Monats per Lastschriftverfahren eingezogen. Gerät jemand schuldhaft in die Rücklastschrift, so wird die Sportiol Card umgehend gesperrt. Die Karte kann nur entsperrt werden, indem der Beitrag an der Theke im Sportiol Bar oder per EC bezahlt wird.
Eingangscheck Inhalte
Die Eingangsdiagnostik ist ein wichtiger Pflichttermin zu Beginn der Mitgliedschaft.
Leistungsinhalte sind: Anamnesegespräch, Körpermessungen (Körperhöhe, Gewicht, Blutdruck, Körperfett und Cardioscan), Ausdauertest und Kraftdiagnostik.
Des Weiteren beinhaltet diese Leistung die erste Geräteeinweisung.
Kündigung und Laufzeit Mitgliedsverträge
Unser Mitgliedschaftsvertrag hat eine feste Laufzeit von 12 Monaten. Soweit wir nicht ausdrücklich schriftlich etwas anderes vereinbaren, verlängert sich Ihr Vertrag nach Ablauf der Grundlaufzeit um jeweils 12 Monate, es sei denn, Sie kündigen den Vertrag mit einer Frist von einem Monat zum Ende der Grundlaufzeit. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt. Eine Kündigung bedarf der Textform (§ 126b BGB).
Sportiol behält sich das Recht eine Kündigungsmöglichkeit für beide Vertragspartner zu vereinbaren.
Ordnung und Sicherheit
Das Trainingspersonal ist berechtigt, soweit dies zur Aufrechterhaltung eines geordneten Betriebes und der Ordnung und Sicherheit nötig ist, Weisungen zu erteilen.
Den Weisungen ist Folge zu leisten.
Kundenkarte /  Transponderarmband
Der Zugang zum Sportiol WellFIT Studio ist nur mit einer  Kundenkarte oder einem Transponderarmband möglich.
Die Kundenkarte sowie das Transponderarmband und die Ansprüche aus der Vereinbarung sind nicht übertragbar.
Die Kundenkarte ist Eigentum von Sportiol und wird dem Kunden während der Nutzungsdauer für eine Kaution in Höhe von 5€ zu Verfügung gestellt.
Der Verlust und/oder eine Beschädigung ist Sportiol umgehend zu melden und zu ersetzen.
Das Transponderband ist ein Kaufartikel. Bei Verlust und/oder Beschädigung hat der Kunde selbst für Abhilfe zu sorgen.
Haftungsausschluss
Eine Haftung aus dem Verlust mitgebrachter Kleidung, Wertgegenstände oder Geld wird nicht übernommen, es sei denn der Verlust ist auf vorsätzliches oder grob fahrlässigen Verhaltens seitens Sportiol zurückzuführen.
Eine Haftung für die Verletzung von Leben und sonstigen Schäden, Körper oder Gesundheit wird nur insoweit übernommen, soweit die Verletzung auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Fitnessstudios Sportiol beruht.
Krankheit und Schwangerschaft
Bei Krankheitsbedingtem Ausfall (nur mit ärztlichem Attest nachweisbar), räumen wir dem Mitglied eine max. Ruhephase von 2 Monaten pro Kalenderjahr ein.
Die Ruhezeit wird an die Vertragslaufzeit angehängt.
Bei einer Schwangerschaft während der Mitgliedschaft ist eine maximale Ruhephase von 6 Monaten möglich.
Das Mitglied muss spätestens 14 Tage vor Beginn der Ruhezeit eine Bescheinigung vorlegen.
Das Recht auf eine außerordentliche Kündigung wird hierdurch nicht berührt.
Anpassung des Mitgliedsbeitrages (Umsatzsteuer)
Bei einer Erhöhung der gesetzlichen Umsatzsteuer ist Sportiol berechtigt, den Mitgliedsbeitrag entsprechend der Erhöhung anzupassen. Sportiol wird dem Mitglied die Anpassung schriftlich (per Textform genügt) mitteilen. Der erhöhte Mitgliedsbeitrag wird ab dem der Mitteilung folgenden Kalendermonat fällig. Ermäßigt sich der gesetzliche Umsatzsteuersatz, ermäßigt sich der Mitgliedsbeitrag entsprechend.
Textform
Mündliche Nebenabreden sind nicht gültig. Sämtliche Änderungen oder Ergänzungen eines Vertrages bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für einen Verzicht auf dieses Textformerfordernis.
Sind oder wurden Bestimmungen eines Vertrages unwirksam oder eine Zukunft aufgenommen Bestimmung unwirksam oder undurchführbar, so wird hiervon die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen nicht berührt.